Neuer Vorstand

Vorstandswahlen in Feldkirchen

Seit dem 10. März übernimmt beim Samariterbund Feldkirchen eine neue Vorstandsgruppe Verantwortung. Im Rahmen der Gruppenhauptversammlung wurde ein neues Team gewählt, an dessen Spitze mit Anton Mayr als Obmann ein erfahrener Mann steht. Mayr war bereits 21 Jahre lang hauptberuflich in Feldkirchen beim Samariterbund tätig und darf ab sofort die Geschicke des Vereins für die nächsten 5 Jahre leiten. Dem ehemaligen Langzeit-Dienststellenleiter und seinem Stellvertreter Rene Pürstinger steht dabei ein motiviertes Team zur Seite: Sowohl das Amt des Kassiers und des Schriftführers, als auch jenes des Technischen Leiters und das Sozialwesen-Ressort werden von jungen, engagierten Leuten bekleidet. Ebenfalls Teil des Teams sind Bürgermeister Franz Allerstorfer als Obmann der Kontrolle sowie die Gruppenärzte Dr. Andreas Scheuer und Dr. Dietmar Brunschütz.
Dieses Team wird in den nächsten Jahren im Sinne des Vereins alles daran setzen, den positiven Weg des Samariterbundes weiterzugehen. Es ist jedenfalls zu hoffen, dass die hohe Bereitschaft ehrenamtlicher MitarbeiterInnen, Dienst zu leisten, genauso bestehen bleibt wie die Hingabe der Essen-auf-Räder-Belegschaft für ihre Tätigkeit. Nur durch dieses Engagement vieler Freiwilliger ist die Gruppe Feldkirchen zu einer sehr leistungsstarken geworden. Dies soll auch unter dem neuen Vorstand so bleiben. So soll es in Zukunft gelingen, im Interesse der Feldkirchner GemeindebürgerInnen zu agieren und den Zusammenhalt für die nächsten Jahre zu stärken.


Personen am Foto (von links nach rechts):
Mag. Günther Erhartmaier, Simon Niederleithner, Anton Mayr, Florian Wurzinger, Jens Mayrhofer, Andreas Stöbich, Werner Groiss, Natalie Ratzenböck, Gerhard Breuer, Rene Pürstinger, Dominik Höglinger, Mag. Joachim Sallaberger

 

© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Feldkirchen